1A-Versicherungsvergleiche
1A-Versicherungsvergleiche
1A-Versicherungsvergleiche
1A-Versicherungsvergleiche
Versicherungsvergleiche seit 1997 - Deutsche Finanzberatung GmbH Brilon
Direkt zum Seiteninhalt

Berufsunfähigkeitsversicherung - Versicherungen vergleichen

Vergleiche

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung

Versicherungsvergleich der günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherungen

Versicherungsvergleich Berufshaftpflicht

Die Berufsunfähigkeitsversicherung - unverzichtbarer Schutz für jeden Berufstätigen

Schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit. Statitisch gesehen wir jeder 4. Erwerbstätige berufsunfähig. Vom Staat gibt es kaum noch Unterstützung. Je jünger und gesünder Sie sind, desto leichter bekommen Sie einen guten Vertrag zu einem akzeptablen Preis.

Für folgende Personen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung unverzichtbar:

    • für alle Arbeitnehmer ab Jahrgang 1961
    • für Selbständige und Freiberufler
    • für Beamte und Beamtenanwärter
    • für Studenten, Schüler
    • für Hausfrauen und Hausmänner

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen Sie übrigens auch noch, wenn bereits Vorerkrankungen vorliegen. Bestehende Vorerkrankungen werden dann lediglich vom Versicherungsschutz ausgenommen (z.B. Allergien, etc.).
Versicherungsvergleiche Berufsunfähigkeitsversicherung

Vorsorge Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen im Bereich der privaten Vorsorge. Warum aber ist die BU so unverzichtbar? Jeder 4. Erwerbstätige in Deutschland muss seinen Beruf vor Erreichen des Rentenalters aufgeben. Über zehn Prozent trifft es sogar vor dem 40. Lebensjahr. Daher sollten Sie sich unbedingt um die Absicherung des Risikos einer Berunfsunfähigkeit kümmern, und eine für Sie geeignete Police abschließen. Wir geben Ihnen die notwendigen Informationen, die Sie benötigen, um eine preis-leistungsstarke Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden, die Ihren persönlichen Anforderungen entspricht.

Was ist bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt versichert?

Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung schützen sich Versicherungsnehmer gegen das Risiko der dauerhaften Erwerbsunfähigkeit. Tritt eine Erwerbsunfähigkeit ein, zahlt der BU-Versicherer bis zum Ende der vertraglich vereinbarten Vertragsdauer, maximal bis zum Eintritt in das reguläre Rentenalter, eine monatliche im Vertrag festgesetzte BU-Rente. Ob die Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder einen Unfall ausgelöst wird, ist nicht entscheidend. Die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet ab einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens 50 Prozent.

Ab wann ist man berufsunfähig?

Die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente erfolgt, wenn der Versicherte voraussichtlich für 6 Monate krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage ist, seinen zuletzt ausgeübten Beruf ganz oder teilweise auszuüben. Alternativ wird Berufs­unfähigkeitsrente auch dann zur Zahlung fällig, wenn jemand bereits seit mehr als 6 Monaten nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann. Ändert sich der Gesundheitszustand durch Genesung auch wieder unterhalb der Grenze von 50%, endet die Zahlung dann auch wieder.

Warum die Berufsunfähigkeitsversicherung für jeden Beruf sinnvoll ist

Vor allem Berufstätige mit einem vergleichsweise wenig körperlich belastenden Job im Büro neigen zu der Einschätzung, dass sie nicht vom Risiko einer Berufsunfähigkeit betroffen sind – getreu dem Motto: Am Schreibtisch sitzen werde ich immer irgendwie können. Eine Fehl­ein­schätzung, wie der Blick auf die Statistiken mit den häufigsten Ursachen einer Berufsunfähigkeit zeigt: Das Risiko, psychisch zu erkranken, am Bewegungsapparat gesundheitliche Probleme zu bekommen oder Herz-Kreislauf Probleme zu haben, mag bei dem einen oder anderen Beruf stärker oder eben weniger stark ausgeprägt sein. Am Ende kann es aber jeden und zu jedem Zeitpunkt treffen – unabhängig von der beruflichen Tätigkeit.

Günstige Berufsunfähigkeitsversicherungen

Vergleichsrechner Berufsunfähigkeitsversicherung - Versicherungen vergleichen

Zurück zum Seiteninhalt